Anke Höhl-Kayser – Ronar

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Books on Demand (BoD)
ISBN-10: 9783837052602
ISBN-13: 978-3837052602

Das Findelkind Ronar wächst mit mehreren Geschwistern bei einem Schmied auf und wird schon früh als Sonderling erkannt. Er redet mit Tieren und Bäumen und hat generell ein friedlich Wesen. Von seinen Stiefgeschwistern wird er oft geärgert und gehänselt, da er sehr zurückgezogen lebt.
Als eines Tages seine Ziehschwester von finsteren Reitern entführt wird, macht er sich auf den Weg in den Nebelwald um sie zu finden und zu retten.
Auf seiner Reise lernt er den Elthen Athanian kennen. Ein mystisches Wesen, welches Ronar auf seiner Reise begleitet und ihn mit seinen Zauberkräften unterstützt.
Durch andere Bekanntschaften wird Ronar klar, dass er auf dieser Reise mehr erleben wird als gedacht und seiner eigener Herkunft auf die Spur kommt.
Elaran, der Schwarze König, verspricht Ronar Macht und dunkle Magie und so beginnt in Ronar der innere Zwiespalt.

Anke Höhl-Kayser schafft eine eigene Welt mit mystischen Wesen wie Elthen und Rilten. Ronars Zwiespalt zwischen seiner Kindheit und Liebe zur Natur zu seiner Herkunft und der dunkeln Macht wird sehr deutlich. Auch die „Moral“ am Ende kommt so deutlich zum Vorschein.
Letztendlich bleiben aber noch einige Fragen offen, die wahrscheinlich im 2. Teil geklärt werden.

Meiner Meinung nach ist die Charakterisierung der Figuren ausbaufähig. Auch die Umwelt mit dem Nebelwald und dem Pferdekopfsee wirkt nicht tiefgründig genug.
Damit meine ich nicht, dass der Roman oberflächlich geschrieben ist, aber die Story hätte mehr Ecken und Winkel gebrauchen können um in die Geschichte richtig eintauchen zu können. Die Elthen beispielsweise werden mir zu selbstverständlich vorgestellt. Ein bisschen mehr über ihre Geschichte und die Traditionen hätte sie lebendiger wirken lassen und alles wäre irgendwie glaubhafter.
Es fiel mir schwer mit diesem Buch warm zu werden, obwohl mich das Thema an sich, also die gegebene Macht und der damit verbundene Machtmissbrauch, sehr angesprochen hat.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Buchvorstellung

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Anke Höhl-Kayser – Ronar”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: