Die Brücken am Fluß von Robert James Waller

Stellt euch vor ihr seid glücklich verheiratet und habt zwei Kinder. Eines Tages sitzt ihr auf eurer Veranda und ein fremder Mann fragt euch nach dem Weg zu einer Brücke und euch ist schlagartig klar: Das ist er! Und dann???

Genau darum geht es in dem Buch „Die Brücken am Fluß“. Der Fotograf Robert Kincaid, zweiundfünfzig Jahre alt, hat die ganze Welt gesehen. Noch immer zieht er unstet durch die Lande, allein, einsam, auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Motiv, nach ein wenig Unbeschwertheit und Glück. Als er sich eines Tages nach dem Weg zu einer alten versteckten Brücke von fast vergessener Schönheit erkundigt, begegnet er der Farmersfrau Francesca Johnson. Nach landläufigen Maßstäben glücklich verheiratet, kann sie doch nicht von den Träumen ihrer Jugend lassen. Robert und Francesca sind mutig genug, sich auf eine große, wunderbare, aussichtslose Liebe einzulassen. Vier Tage und drei Nächte lang tauchen sie ein in eine Liebe bis an das Ende aller Grenzen. (Klappentext)

Die Brücken am Fluß

Was sich nach einer kitschiges Liebesgeschichte anhört, ist alles andere als das.Mit seiner nüchterenen Erzählform zieht Waller den Leser  in seinen Bann und obwohl klar ist, dass eine Liebe wie diese aussichtslos ist, kann man nicht aufhören dieses Buch zu lesen und konzentriert sich für einen Moment nur auf diese beiden Menschen und ihre Liebe zueinander. Zwar sind auch philosophische Passagen in dem Buch enthalten, wo man auch teilweise nicht so genau weiß was sie einem sagen sollen, doch dies bringt dem Buch auf keinen Fall Minuspunkte und rundet die Geschichte um Robert und Francesca ab, da sie ihre Liebe zu einander noch deutlicher betonen.

Am Ende bleibt nur die Frage: Wie hättet ihr euch entschieden?

Ich empfehle dieses Buch jedem Romantiker und jedem der (manchmal) in Zweifel gerät, ob es die wahre Liebe wirklich gibt 🙂

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: