Audrey Niffenegger – Die Frau des Zeitreisenden

„Der großen Liebe begegnet man nur ein einziges Mal. Und dann immer wieder…“
Clare, die Frau des Zeitreisenden Henry, lebt im Hier und Jetzt. Henry hingegen springt unkontrolliert in der Zeit und verbringt so manchmal Minuten, manchmal aber auch Tage in der Vergagenheit oder in der nahen Zukunft. So kommt es, dass Clare ihre große Liebe im Alter von 6 Jahren kennenlernt, als Henry als 36 jähriger Mann in ihre Zeit fällt. Immer wieder treffen die beiden in den kommenden Jahren aufeinander, bis die 20 jährige Clare Henry endlich in der Gegenwart trifft. Nun kann also das gemeinsame Leben beginnen…oder auch nicht, denn Henry reist natürlich weiterhin in der Zeit.“

„Die Frau des Zeitreisenden“ wird abwechselnd aus der Sichtweise von Clare und Henry erzählt und vor jedem Kapitel steht, wie alt die beiden Hauptcharaktere sind. Das ist natürlich wichtig um den Verlauf der Handlung richtig folgen zu können. In einigen Kapiteln tritt Henry doppelt auf. Vor allem zu Beginn des Romans als der ältere Henry seinem jüngeren Ich die wichtigsten Überlebenstipps lehrt, die ein Zeitreisender so braucht, wenn er plötzlich nackt und hungrig in einer neuen Zeit landet.
Dennoch habe ich eine Weile gebraucht um mich an diesen Stil zu gewöhnen und vor allem um den Zeitsprüngen zu folgen und alles in eine chronologische Reihenfolge zu bringen.

Audrey Niffenegger stellt die Liebesbeziehung und ihre Schwierigkeiten durch die Zeitreisen in den Mittelpunkt und zeigt mit welchen Problemen die beiden zu kämpfen haben. Übermäßig romantisch fand ich es nicht, aber es ist dennoch schön beschrieben und auch die Tragik kommt nicht zu kurz.
Ich persönlich hätte gern mehr über das Zeitreisen erfahren, deswegen fand ich vor allem die Passagen interessant, die aus Henrys Sicht geschrieben wurden. Ich weiß nicht genau warum, aber mit Clare bin ich irgendwie nicht warm geworden, was wohl hauptsächlich an ihrem Schreibstil lag.

Empfehlen kann ich das Buch an Fans von Liebesromanen, aber auch an diejenigen, die gern Zeitreisegeschichten lesen (wie ich). Dennoch sollte man nicht zu viel Spannung erwarten.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Buchvorstellung

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “Audrey Niffenegger – Die Frau des Zeitreisenden”

  1. Falballa Says:

    Das Buch liegt auch auf meinem SuB… und ich will es ja unbedingt lesen, aber irgendwie ziehe ich immer andere vor. Das blöde ist immer, wenn man schon ziemlich genau weiß, worum es geht, dann fehlt die Motivation, das Buch zu lesen!

  2. Miri Says:

    Also ich habe dieses Buch auch gelesen und ich fand es sehr schön, auch wenn ich zu Beginn ebenfalls durch das ganze Zeitreisen verwirrt war. Ich hab dann allerdings aufgehört, als ich das Ende vorweggelesen hab (ja ok ich hab geschummelt). Das Ende verrate ich aber nicht 😀

  3. maria Says:

    das ende wird ja genau genommen im letzten drittel des buches auch schon verraten 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: