Claudia Toman – Hexendreimaldrei

Claudia Tomans Erstlingswerk Hexendreimaldrei habe ich auf dem Wühltisch meiner Stammbücherei entdeckt und direkt mitgenommen.

Zum Inhalt:
Olivia hat sich in ihren Traumprinzen verliebt und ihn an seinem Hochzeitstag mit Hilfe eines kleinen Feenrich aus Versehen in einen Frosch verwandeln lassen. Schnell bereut sie diesen Entschluss und beschließt ihn in seine ursprüngliche Gestalt zurückzuverwandeln. Dies will sie mit einer Hexenvereinigung schaffen, deren Sitz in London ist und welcher seine Hilfe zugesagt hat.
Doch als Olivia mit ihrem kleinen Frosch in London ankommt und auf die Rückverwandlung hofft, entpuppt sich der Hexenbund als nicht sehr hilfreich und feindlich gegen die beiden eingestimmt. Kurzerhand wird der Frosch von Olivia getrennt und in einen Brunnen gesperrt.
Olivias Aufgabe besteht nun nicht mehr nur in der Rückverwandlung, sondern in erster Linie erstmal darin, den Frosch aus dem Hexenquartier zu befreien. Um dies zu erreichen, kann sie auf die Unterstützung von Shakespeare persönlich, einem Geist und einer Verkäuferin aus einen Esoterikladen hoffen.

Die Geschichte beginnnt in Wien und wird in London fortgesetzt. Zwei nicht sehr märchenhafte Orte, aber ich denke man kann sagen, dass es sich hier um ein modernes Märchen handelt, welches vor allem Elemente vom „Froschkönig“ verarbeitet. Die Story springt in jedem Kapitel hin und her, das heißt es wird zum einen die Haupthandlung um Olivia und ihren Frosch vorangetrieben, aber es wird auch in die Vergangenheit geblickt und erzählt, wie sich die beiden kennengelernt haben. Jedes Kapitel endet mit einem Cliffhanger und regt so zum weiterlesen an. Mich hat der ständige Wechsel irgendwann verwirrt, vor allem da noch ein kurzer dritter Handlungsstrang dazukam und von mir erstmal zugeordnet werden musste.
Im Großen und Ganzen hat mir dieses Debüt aber trotzdem gefallen. Vor allem die sprachliche Umsetzung und die Situationskomik finde ich sehr gelungen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Buchvorstellung

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “Claudia Toman – Hexendreimaldrei”

  1. PiMi Says:

    Klingt nach einem lustigen Buch. Werd ich mir mal auf die Wunschliste setzen.
    LG

  2. maria Says:

    ja, es ist auf jeden fall mal was anderes 🙂

  3. Miri Says:

    Ich hab auch schon gesagt, das Buch hört sich wie ein schönes Ferienbuch an 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: